Met und Mord

Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen.

Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen "Die grüne Fee von Absinth" mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er fast wie ein zweites Zuhause.

Doch hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, von dem kein Außenstehender etwas ahnt. Als eines Morgens der Tavernenbesitzer Oliver Katz erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus; Isa glaubt jedoch fest an einen Mord. 

Die grüne Fee wäre nicht die grüne Fee, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte. Und so macht sie sich im Schein der Pechfackeln selbst auf die Suche nach dem Mörder...