Mord im Schatten der Kriemhildmühle

Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das große mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt - besser bekannt unter ihrem Künstlernamen "Die grüne Fee von Absinth" - will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen eigentlich nur die Marktbesucher unterhalten.

Doch als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschließt, eigene Ermittlungen anzustellen. Dabei stößt sie nicht nur auf sture Dorfbullen und scharfe Schwerter, sondern auch auf Geheimnisse, die noch finsterer sind als das Mittelalter selbst.

Isa bleiben nur drei Tage, um den Fall zu lösen. Was sie nicht weiß: Der Tote im Zelt war erst der Anfang...